Klavierbauer, ein Beruf mit vielen Saiten (Quelle: Youtube.com)

Klavierbauer, ein Beruf mit vielen Saiten

Ein Abschlussfilm von Sebastian Warning (Mediengestalter Bild und Ton 2009 )
Berufsportrait über den Handwerksberuf Klavierbauer/in

Berufsbild Klavier- und Cembalobauer/in

Der Beruf das Klavier- und Cembalobauers ist in zwei Fachrichtungen aufgeteilt:

  • Die Klavierbauer/innen
    Stellen Pianos und Flügel her. Außerdem reparieren, restaurieren und stimmen sie ältere Klaviere.
    Klavier- und Cembalobauer/innen der Fachrichtung Klavierbau sind hauptsächlich in handwerklichen Klavierbauerwerkstätten und in kleineren bis mittleren Industriebetrieben des Instrumentenbaus beschäftigt. Darüber hinaus arbeiten sie auch in Opern- und Konzerthäusern, in Musikschulen oder an Konservatorien. Zuweilen sind sie in Museen für historische Musikinstrumente oder auch im Instrumentenfachhandel tätig.
  • Die Cembalobauer/innen
    Fertigen, reparieren, restaurieren und stimmen hauptsächlich Cembali, aber auch Klavichorde, Hammerflügel, Tafelklaviere und Spinette.
    Klavier und Cembalobauer/innen der Fachrichtung Cembalobau sind hauptsächlich in Handwerksbetrieben und in kleineren Industriebetrieben des Musikinstrumentenbaus beschäftigt. Darüber hinaus arbeiten sie auch in Opern- und Konzerthäusern, in Musikschulen oder an Konservatorien. Zuweilen sind sie in Museen für historische Musikinstrumente oder auch im Instrumentenfachhandel tätig.

Klavier- und Cembalobauer/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). 

Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird in Handwerk und Industrie angeboten.

Den Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Klavier- und Cembalobauer / Klavier- und Cembalobauerin finden Sie auch auf der Seite des Bundesministeriums der Justiz:
http://www.gesetze-im-internet.de/klacembausbv/anlage_16.html

 

Aktuelles


Seminar „Rund um den guten Klang“

vom 19. bis 21. Oktober 2018 zu Gast bei der Firma Förster

Angeboten werden wieder die Kurse:
- Duo Stimmen
- Flügel komplett regulieren
- Flügeldämpfung einbauen
- Flügel intonieren

[weitere Informationen]


Belohnseminar

für die Teilnehmer des Stimmwettbewerbs 2018
am 26. und 27. Oktober 2018

u.a. mit Seminar & Betriebsbesichtung bei Renner/Meuselwitz und Besuch der Werkstatt von Peter Zergiebel in Rodewisch mit Tätigkeitsschwerpunkt Selbstspielklaviere

[weitere Informationen]


Seminar "Reparaturen an Klaviaturen"

am 09. und 10. November 2018 bei der Firma Kluge in Remscheid

[weitere Informationen]